Olivia Jones (49) fehlt den Queen of Drags-Zuschauern schon jetzt! Seit Donnerstag suchen Heidi Klum (46), Bill Kaulitz (30) und Conchita Wurst (31) die beste Travestie-Künstlerin Deutschlands. Für die allererste Folge hat die Jury sich Unterstützung von Kult-Drag-Queen Olivia Jones geholt – und die haut einen witzigen Spruch nach dem anderen raus. Aber warum tritt sie nur als Gastjurorin auf? Viele Fans würden sich Olivia als Dauer-Jurymitglied wünschen!

"Das ist ein Kitzler wie eine Bratwurst", "Deine Beine das ist schon so ein bisschen hühnerbeinmäßig" oder "Wie kommst du denn aus diesem Kleid wieder raus? Mit einer Geflügelschere?" – so kommentiert Olivia die Performances der Kandidatinnen und bringt so richtig Stimmung in die Show. Auf Twitter wünschen sich manche User sogar, dass die 49-Jährige Chef-Jurorin Heidi ersetzt. "Warum moderiert Olivia Jones das Ding nicht?", meint zum Beispiel ein Nutzer.

Schon in der kommenden Woche wird Olivia als Gastjurorin allerdings schon ersetzt. Die Kandidatinnen müssen in den nächsten Folgen auch immer wieder internationale Stars wie zum Beispiel La Toya Jackson (63) oder Leona Lewis (34) von sich überzeugen.

Die "Queen of Drags"-Jury Heidi Klum, Bill Kaulitz und Conchita Wurst
ProSieben
Die "Queen of Drags"-Jury Heidi Klum, Bill Kaulitz und Conchita Wurst
Olivia Jones beim Comedy-Award in Köln
Getty Images
Olivia Jones beim Comedy-Award in Köln
Die "Queen of Drags"-Jury mit Gastjurorin Olivia Jones
© ProSieben / Martin Ehleben
Die "Queen of Drags"-Jury mit Gastjurorin Olivia Jones
Würdet ihr euch auch wünschen, dass Olivia dauerhaft bei "Queen of Drags" bleibt?814 Stimmen
774
Ja, ihre Sprüche sind einfach großartig!
40
Nein, Heidi, Bill und Conchita machen das auch alleine ziemlich gut!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de