Fritz von Weizsäcker ist die letzte Ehre erwiesen worden! Vor rund zwei Wochen wurde der Chefarzt der Berliner Schlosspark-Klinik brutal getötet: Bei einem Vortrag sprang ein Mann im Publikum auf und stach mehrmals mit einem Messer auf den Sohn des ehemaligen Bundespräsidenten ein! Am Montag fand nun die Trauerfeier in Berlin Dahlem statt. Zugegen waren der engste Familienkreis, Fritz von Weizsäckers Freunde und seine Kollegen.

Der Mediziner wurde in einem hellen, mit Blumen geschmückten Holzsarg auf dem Waldfriedhof zur letzten Ruhe geleitet. Er wurde neben seinem Vater beigesetzt. Wie die Bild berichtet, verabschiedete sich die Familie mit einem Zitat aus der Bibel von dem Verstorbenen. Der Pfarrer fasste die Trauer in die Worte: "Wir müssen ertragen, was wir nicht begreifen können". Unter den Anwesenden Freunden war auch FDP-Bundesvorsitzender Christian Lindner (40).

Die Messerattacke scheint ein Racheakt gewesen sein: Der Täter soll seit langer Zeit eine hasserfüllte Abneigung gegen die Familie von Weizsäcker gehabt haben. Bereits vor Jahren soll er einen Mordplan gegen den Vater des Opfers, den ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker gehegt haben, der jedoch vorzeitig – 2015 – verstorben war. Wegen des Verdachts auf eine psychische Erkrankung wurde der Täter in eine geschlossene Anstalt gebracht.

Schlosspark-Klinik nach dem Mord an Fritz von WeizsäckerKeuenhof, Rainer
Schlosspark-Klinik nach dem Mord an Fritz von Weizsäcker
Christian Lindner im November 2019ActionPress
Christian Lindner im November 2019
Richard von Weizsäcker, ehemaliger BundespräsidentActionPress
Richard von Weizsäcker, ehemaliger Bundespräsident


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de