Dank ihrer Performance bekamen Lorena Lütke und ihr Papa Jailton Carneiro de Jesus nicht nur Applaus! Auch am heutigen Abend sorgte Das Supertalent wieder für Unterhaltung in den deutschen Wohnzimmern. Neben Sängern und tierischen Auftritten begeistern vor allem die Akrobaten regelmäßig das Publikum. Auch die Neunjährige und ihr Elternteil wagten sich an eine spektakuläre Nummer und schwebten an einem Seil durchs Studio. Neben Lob machte sich aber vor allem Poptitan Dieter Bohlen (65) große Sorgen um die Kleine: Die Nummer war ihm zu gefährlich.

"Ich habe selbst eine achtjährige Tochter und das zerreißt einen ja fast, wenn man das hier sieht. Wenn ich was Gefährliches mit Kindern im Fernsehen sehe, dann schalte ich aus", zeigte sich Dieter nach dem Auftritt geschockt. Lorena hingegen war von den Bedenken unbeeindruckt und stellte klar, als Zirkuskind keine Angst zu haben. Auch ihr Papa versicherte, dass der Kleinen noch nie etwas passiert sei. "Sie ist mein Ein und Alles", erklärte er.

Als echtes Naturtalent scheint sich Lorena ihrer Sache sowieso ziemlich sicher zu sein. Gegenüber der Jury plauderte Jailton stolz aus, dass seine Tochter lediglich eine Stunde in der Woche trainieren würde. Davon war vor allem Sarah Lombardi (27) mehr als erstaunt – kein Wunder also, dass das Artisten-Duo am Ende einstimmig in die nächste Runde geschickt wurde.

Dieter Bohlen und Sarah Lombardi im August 2019Instagram / dieterbohlen
Dieter Bohlen und Sarah Lombardi im August 2019
Lorena Lütke und Jailton Carneiro de Jesus bei "Das Supertalent"TVNOW / Stefan Gregorowius
Lorena Lütke und Jailton Carneiro de Jesus bei "Das Supertalent"
Lorena Lütke und Jailton Carneiro de Jesus bei "Das Supertalent"TVNOW / Stefan Gregorowius
Lorena Lütke und Jailton Carneiro de Jesus bei "Das Supertalent"
War euch die Performance auch zu gefährlich?513 Stimmen
218
Nein! Die beiden wissen ganz genau, was sie tun.
295
Ja, das war mir eine Nummer zu viel! Sie ist doch noch so jung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de