Am Samstag ging Conor McGregor (31) mit einer traurigen Nachricht an die Öffentlichkeit: Der Mixed-Martial-Arts-Kämpfer gab im Netz bekannt, dass seine Tante Anne verstorben sei. In dem Post schrieb er erst über das Coronavirus und dann über den Verlust seines Familienmitglieds. Offenbar hatten die Hinterbliebenen zunächst angenommen, dass die Atemwegserkrankung zu Annes Tod führte. Diese Vermutung wurde nun jedoch widerlegt.

"Ich möchte klarstellen, dass bestätigt wurde, dass sie kein Opfer des Coronavirus war", erklärte Conor auf Instagram und bedankte sich bei seinen Followern für ihr Mitgefühl und die aufbauenden Worte. Trotzdem ist der MMA-Star sich im Klaren darüber, in was für einer ernsten Situation die Welt sich gerade befindet: "Während wir uns auf ihre Beerdigung vorbereiten, weiß ich, dass viele von uns in den kommenden Wochen mit dem Virus konfrontiert werden." Der 31-Jährige riet seinen Fans deshalb dazu, in der kommenden Zeit besonders für Freunde und Familienmitglieder da zu sein.

Einen Tag zuvor schrieb Conor zu einer Bilderreihe mit privaten Familienfotos: "Meine liebe, kleine Tante Anne ist verstorben. [...] Meine arme, kleine, freundliche, liebende Tante, die Schwester meiner Mutter. Dieser dumme Scheiß-Virus! Was zum Teufel ist hier los?" Woran seine Tante letztendlich gestorben ist, behielt der Ire für sich.

Conor McGregor mit seiner Tante
Instagram / thenotoriousmma
Conor McGregor mit seiner Tante
Conor McGregor als Kind mit seiner Tante Anne
Instagram / thenotoriousmma
Conor McGregor als Kind mit seiner Tante Anne
Conor McGregor im Januar 2020
Getty Images
Conor McGregor im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de