Michael Wendler (47) und seine Laura (19) haben es getan! Noch diesen Sommer wollen der Schlagersänger und die Influencerin heiraten. Vor allem die Frage nach dem Nachnamen war ein großes Streitthema zwischen den beiden und der Ex des Musikers, Claudia Norberg (49). Mit der Heirat möchte Laura nämlich Michaels bürgerlichen Nachnamen annehmen, der Claudias Mädchenname ist – sehr zum Missfallen der 49-Jährigen. Jetzt wird es aber tatsächlich ernst: Michael und Laura haben die Ehe eingereicht – und auch die Namensfrage soll damit geklärt sein.

Wie RTL.de erfahren haben soll, macht das Paar jetzt Nägel mit Köpfen. Sie haben in den USA ihre Ehe eingereicht! Und wie die Papiere zeigen, wird Laura in naher Zukunft nicht mehr Müller, sondern Norberg heißen. Wie schnell sie die Erlaubnis zur Eheschließung bekommen, hängt nun von der Arbeit der Ämter in den Vereinigten Staaten von Amerika ab. Daher dürfte es nicht mehr lange dauern, bis die beiden endlich offiziell Mann und Frau sind.

Doch warum beharren der Wendler und seine Partnerin so auf diesen Namen? Dafür gibt es eine einfach Erklärung, wie der 47-Jährige in der Doku Laura und der Wendler – Jetzt wird geheiratet! verriet: Er möchte so heißen wie seine Tochter Adeline. Und auch Laura stellt klar: "Ich bin vielleicht von der alten Schule – ich mag das, den Namen des Mannes anzunehmen."

Laura Müller und Michael Wendler
TVNOW / Stefan Gregorowius / RTL
Laura Müller und Michael Wendler
Claudia Norberg, 2019
Getty Images
Claudia Norberg, 2019
Laura Müller, Michael Wendler und Adeline Norberg an Silvester 2019/ 2020
Instagram / wendler.michael
Laura Müller, Michael Wendler und Adeline Norberg an Silvester 2019/ 2020
Hättet ihr gedacht, dass die beiden so schnell die Ehe eingereicht haben?10799 Stimmen
8711
Ja, das wundert mich jetzt gar nicht.
2088
Huch, na das ging ja schnell!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de