Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Bugs Bunny! Zum ersten Mal war der Zeichentrickhase am 27. Juli 1940 in dem Kurzfilm "Die Hasenfalle" zu sehen. Nach seinem Debüt ging es steil bergauf für das sprücheklopfende Langohr. Insgesamt hatte die Comicfigur Auftritte in mehr als 175 Cartoons – ein absoluter Rekord in dem Genre! 1985 erhielt Bugs Bunny sogar seinen eigenen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. Anlässlich des 80. Jubiläums gibt es nun ein paar Funfacts zu der hoppelnden Kultfigur!

Die wohl größte Überraschung: Bugs Bunny sollte eigentlich Happy Rabbit (zu deutsch: Glückliches Kaninchen) heißen. Schlussendlich erhielt er jedoch zu Ehren seines Erfinders Ben Hardaway dessen Spitznamen "Bugs" – und mit diesem Namen ging der Hase in die Filmgeschichte ein. 1997 wurde er sogar als erste Zeichentrickfigur auf einer US-amerikanischen Briefmarke abgebildet. Die Webseite Networthroom gibt außerdem an: Wäre der Hoppelhase real, dann würde er ungefähr ein Vermögen von 26 Millionen Euro besitzen.

Die Art und Weise, wie Bugs Bunny an seiner Karotte knabbert, ist übrigens von niemand Geringerem als Hollywood-Legende Clark Gable (✝59) inspiriert. In dem Oscar-prämierten Meisterwerk "Es geschah in einer Nacht" isst der Schauspieler eine Möhre – genau wie die Fans es von der Zeichentrickfigur gewohnt sind. Es gibt allerdings noch eine Vorlage aus dem Film. Der Charakter von Bugs Bunny ist an den nervigen Buspassagier Oscar (Roscoe Karns) angelehnt.

Um sich in die Rolle des sprechenden Hasen besser hineinversetzen zu können, soll der Synchronsprecher Mel Blanc sogar Karotten in die Sprecherkabine mitgenommen haben. Dieses Gerücht stellte sich später jedoch als erfunden heraus, wie der Stimmkünstler bestätigte. Wahr ist aber, dass Mel, nachdem er aufgrund eines Autounfalls 1961 wochenlang im Koma lag, erst erwachte, als sein Arzt ihn fragte: "Wie geht's dir, Bugs Bunny?" In der Stimme der Kultfigur antwortete er daraufhin mit den legendären Worten: "Is' was, Doc?" Für den Doktor wirkte es fast so, als versuche das Langohr höchstpersönlich, das Leben des US-Stars zu retten.

Eine Szene aus "Bugs Bunny - Märchen aus 1001 Nacht"
ActionPress
Eine Szene aus "Bugs Bunny - Märchen aus 1001 Nacht"
Clark Gable in Hollywood in den 1940er Jahren
Getty Images
Clark Gable in Hollywood in den 1940er Jahren
Die Zeichentrickfigur Bugs Bunny
ActionPress
Die Zeichentrickfigur Bugs Bunny
Mel Blanc im Januar 1978
Getty Images
Mel Blanc im Januar 1978
Wusstet ihr, dass Bugs Bunny schon 80 Jahre alt ist?440 Stimmen
360
Nein, ich bin echt baff!
80
Ja, das war doch klar.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de