Traurige Neuigkeiten aus Großbritannien! 1966 gewann die englische Fußballnationalmannschaft zum ersten Mal die Weltmeisterschaft. Damals besiegte die Truppe die westdeutsche Mannschaft mit 4:2 und holte sich den begehrten Titel. Ein großer Held dieses Teams war der Mittelfeldspieler Nobby Stiles (✝78). Den Titel feierte die Spielerlegende damals mit Trophäe und Zahnprothese in der Hand! Jetzt ist der Fußballweltmeister nach langer Krankheit verstorben.

Mehrere britische Medien, wie unter anderem DailyMail, bestätigten nun die traurige Meldung. Nobby Stiles ist mit 78 Jahren nach langer Erkrankung verstorben. Der von seinen Fans liebevoll getaufte "zahnlose Tiger" litt jahrelang an Prostatakrebs und einer fortschreitenden Demenz. Laut seiner Familie sei der Brite am Freitag im Kreise seiner Liebsten friedvoll gestorben. Im Netz trauern Fußballfans um ihren Helden und erinnern sich an seine Glanzzeit.

Stiles, der den Großteil seiner Karriere über für Manchester United spielte, erinnerte sich immer wieder gerne an seinen Weltmeistererfolg. "Es ist immer noch das Größte, was mir jemals passiert ist", gestand er 2002 in einem Interview mit The Guardian. Nachdem er 1975 seine aktive Spielerkarriere beendet hatte, fungierte er mehrere Jahre als Trainer des englischen Meisters Preston North End.

Nobby Stiles während eines Spiels, 1968
Getty Images
Nobby Stiles während eines Spiels, 1968
Alf Ramsey, Bobby Moore und Nobby Stiles feieren ihren Weltmeistertitel
Getty Images
Alf Ramsey, Bobby Moore und Nobby Stiles feieren ihren Weltmeistertitel
Nobby Stiles beim Weltmeisterschaftsfinale im Wembley Stadion, 1966
Getty Images
Nobby Stiles beim Weltmeisterschaftsfinale im Wembley Stadion, 1966


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de