Das dürfte Roxy ordentlich gegen den Strich gegangen sein! In einer vergangenen Folge der beliebten Reality-TV-Show Temptation Island V.I.P. machte Willi Herren (45) seinem Ärger über Roxy Luft – und das aufgrund eines Fastkusses zwischen der Freundin von Calvin Kleinen und dem Verführer Jay. Der Schlagerstar war entsetzt – er bezeichnete die hübsche Brünette als "billig" und ihr Verhalten auf der Insel der Versuchung als "No-Go". Doch wie hat Roxy eigentlich auf Willis Beleidigungen reagiert? Promiflash hat nachgehakt...

"Ich musste über Willis Reaktion so lachen", betonte Roxy im Promiflash-Interview und verdeutlichte: "Ich habe mich gefühlt wie im falschen Film." Sie könne es nicht verstehen, dass er sie als "billig" bezeichnet, obwohl er mitbekommen habe, wie unverschämt sich ihr Freund Calvin ihr gegenüber verhalte. "Ich lache mich schlapp", teilte sie ihre Meinung zu dieser Situation mit.

Damit nicht genug: Zusätzlich stoße Roxy auch sauer auf, dass Willi offenbar eine genaue Vorstellung davon hat, wie sich das weibliche Geschlecht zu verhalten hat. "Er betonte ja noch, dass man so was als 'Frau' nicht macht", rief sie sich in Erinnerung und wetterte: "Ich glaube, dazu muss ich nichts mehr sagen. Lachhaft."

Willi Herren bei "Temptation Island V.I.P."
TVNOW
Willi Herren bei "Temptation Island V.I.P."
Roxy, ehemalige "Temptation Island"-Verführerin
Instagram / _roxytv_
Roxy, ehemalige "Temptation Island"-Verführerin
Roxy, Reality-Star
Instagram / _roxytv_
Roxy, Reality-Star
Auf welcher Seite steht ihr in dieser "Temptation Island V.I.P."-Angelegenheit?941 Stimmen
125
Ich bin auf Willis Seite – er hat total recht!
816
Ganz klar auf Roxys – Willis Aussagen gehen gar nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de