Amanda Kloots stößt als alleinerziehende Mutter an ihre Grenzen! Die Tänzerin musste im Sommer einen schlimmen Verlust verkraften: Nachdem ihr Mann Nick Cordero (✝41) sich im März mit dem Coronavirus infizierte hatte, erlag der Sänger der Atemwegserkrankung schließlich im Juli. Neben Amanda hinterließ der 41-Jährige auch ihren gemeinsamen Sohn Elvis, der gerade erst im Juni ein Jahr alt geworden war. Und ihr Kind ohne seinen Papa aufwachsen zu sehen, bricht der Blondine das Herz.

Im Interview mit Good Morning America erzählte die Witwe unter Tränen: "Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal eine alleinerziehende Mutter sein werde, also ist es einfach schwer, sich damit abzufinden, dass man jetzt dazugehört." Ein Aspekt macht die 38-Jährige dabei besonders traurig: Elvis nie wieder mit seinem Vater zu sehen. "Ich weiß, dass Nick und Elvis das süßeste Team gewesen wären", brachte sie ihren Schmerz über diesen Verlust zum Ausdruck.

Seit Nicks Tod erinnert die Amerikanerin regelmäßig mit Fotos an ihren Mann – und möchte damit ein Zeichen setzen. "Ich bin sehr froh, dass es hoffentlich etwas bewirkt hat, dass die Leute diesen Virus ernster nehmen", erklärte sie ihre Intention hinter den Postings.

Amanda Kloots, Nick Cordero und ihr Sohn
Getty Images
Amanda Kloots, Nick Cordero und ihr Sohn
Amanda Kloots mit ihrem Sohn Elvis, November 2020
Instagram / amandakloots
Amanda Kloots mit ihrem Sohn Elvis, November 2020
Amanda Kloots und Nick Cordero mit ihrem Sohn Elvis
Instagram / amandakloots
Amanda Kloots und Nick Cordero mit ihrem Sohn Elvis


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de