Mara Maeke geht mit ihrer ganz persönlichen Geschichte an die Öffentlichkeit. Die Studentin ist die amtierende Miss Bremen und geht Ende Februar ins Rennen um den Titel der Miss Germany. Nun gibt die 26-Jährige Einblicke in ihr Privatleben – und spricht über ihre gesundheitlichen Probleme: Seit fünf Jahren leidet sie an der chronisch entzündlichen Darmkrankheit Colitis ulcerosa. Aufgrund der Erkrankung musste sich Mara mehreren Operationen unterziehen und lebt nun mit einem künstlichen Darmausgang.

Im Gespräch mit Bild gibt sie Einblicke: "Mit künstlichem Darmausgang lebt es sich eigentlich wie ohne künstlichen Darmausgang – ganz normal. Also ich kann mein Leben komplett genießen." Sie könne alle Dinge tun, auf die sie Lust hat – lediglich bei ihrer Ernährung sei sie minimal eingeschränkt. Mit dem Thema geht die Blondine total offen um – und hat auch kein Problem damit, ihre Narben und das Pflaster zu zeigen, unter dem sich das sogenannte Stoma versteckt. "Das ist das Stück Dünndarm, das aus dem Bauch herausschaut", erklärt sie.

Mara will anderen Menschen Mut machen, indem sie ihre Krankheit nicht verschweigt. "Jeder von uns hat Träume und gebt eure Träume nicht auf, auch wenn ihr Schicksalsschläge erlebt. Jeder Schicksalsschlag kann euch natürlich erst mal runterreißen, aber das Leben geht weiter", erzählt sie. Genau das habe die Schönheitskönigin in den vergangenen Jahren gelernt.

Mara Maeke, Juni 2020
Instagram / mara.maeke
Mara Maeke, Juni 2020
Mara Maeke, Miss Bremen 2021
Instagram / mara.maeke
Mara Maeke, Miss Bremen 2021
Mara Maeke, 2019
Instagram / mara.maeke
Mara Maeke, 2019
Verfolgt ihr die Misswahlen?230 Stimmen
20
Ja, das interessiert mich sehr.
210
Nee, das ist nichts für mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de