Romina Palm (21) möchte ein Vorbild für junge Frauen sein! Die Kandidatin der aktuellen Germany's next Topmodel-Staffel ist schon seit einigen Jahren auch als Influencerin aktiv. Sie gibt ganz offen zu: In der Vergangenheit ließ sie sich durch Instagram und Co. in Bezug auf ihr Äußeres unter Druck setzen. Das soll ihren Followern aber nicht passieren! Doch bis Romi zu dieser Erkenntnis kam, machte sie einiges durch. Erst ihr Freund Stefano Zarrella (30) konnte sie aus dem Tiefpunkt ihres Lebens wieder herausholen.

"Vor einem halben Jahr war ich wirklich noch eine ganz andere Person: Ich hatte viel mehr auf den Hüften, ich hatte lange Haare, Extensions, die Lippen aufgespritzt – ich war wirklich ein bisschen daneben", räumt Romina gegenüber ProSieben ein. Die eigentlich immer sportliche und schlanke Person wünschte sich plötzlich ein großes Hinterteil. Warum? Weil das innerhalb der sozialen Medien modern war. "Ich habe angefangen, mich wortwörtlich vollzustopfen, damit ich mit anderen mithalten kann", erinnert sich die Kölnerin. Doch plötzlich wurde ihr klar, dass sie sich selbst gar nicht mehr treu blieb: "Ich stand vor dem Spiegel und habe geweint, weil ich mich so hässlich fand."

Doch dann lernte Romina ihren heutigen Freund Stefano kennen. Er schaffte es, ihr verständlich zu machen, dass es nur auf die inneren Werte eines Menschen ankommt. "Durch ihn bin ich aus diesem Tiefpunkt herausgekommen", erklärt die 21-Jährige stolz.

GNTM-Kandidatin Romina
Instagram / lifeofromi
GNTM-Kandidatin Romina
Model Romina Palm im November 2018
Instagram / lifeofromi
Model Romina Palm im November 2018
Stefano Zarrella und Romina Palm
Instagram / lifeofromi
Stefano Zarrella und Romina Palm
Fühlt ihr euch von den sozialen Medien unter Druck gesetzt?1027 Stimmen
518
Ja, ich muss ehrlich gestehen, ich mache mir da schon Gedanken.
509
Nein, ich lasse mich da gar nicht beeinflussen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de