Die Filmwelt trauert um Ronald Pickup (✝80). Der Schauspieler begann seine Karriere im Jahr 1964 mit einem Auftritt in der ersten Staffel der britischen Science-Fiction-Fernsehserie Doctor Who. Damit schuf er den Grundstein für zahlreiche weitere Rollenangebote. Einem breiteren Publikum wurde der Brite durch den James Bond-Film "Sag niemals nie" und die Komödie "Best Exotic Marigold Hotel" bekannt. Doch jetzt findet sein filmisches Schaffen ein Ende: Ronald ist verstorben.

Laut Daily Mail bestätigte Ronalds Agent sein Ableben. "Der Schauspieler Ronald Pickup ist gestern im Alter von 80 Jahren nach langer Krankheit im Kreise seiner Frau und Familie friedlich verstorben", heißt es in der Mitteilung. Woran der "Giuseppe Verdi"-Darsteller konkret litt, ist derzeit nicht bekannt. Ronald hinterlässt neben seiner Frau Lans Traverse zwei Kinder: Simon und Rachel, die ebenfalls als Schauspieler arbeiten.

Bevor der 80-Jährige die große Filmwelt betrat, widmete er sein Talent dem Theater. Er arbeitete am Royal National Theatre in London. Für das Theaterstück "Amy's View" wurde er im Jahr 1982 für den Laurence Olivier Award nominiert – der Preis ist die höchste Auszeichnung im britischen Theater.

Weltpremiere von "Best Exotic Marigold Hotel" in London im Jahr 2012
Getty Images
Weltpremiere von "Best Exotic Marigold Hotel" in London im Jahr 2012
Ronald Pickup in London, 2012
Getty Images
Ronald Pickup in London, 2012
Ronald Pickup als Giuseppe Verdi im Jahr 1979
Getty Images
Ronald Pickup als Giuseppe Verdi im Jahr 1979


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de