Große Trauer um Johnny Briggs: Über 30 Jahre hinweg stand der englische Schauspieler für sage und schreibe 2.349 Folgen der Serie "Coronation Street" vor der Kamera. Johnny erlangte darin in der Rolle des abgezockten Mike Baldwin Berühmtheit, 2006 wurde er bei den British Soap Awards für sein Lebenswerk und seinen unermüdlichen Einsatz für die Produktion ausgezeichnet. Im gleichen Jahr hatte er der Sendung den Rücken gekehrt. Nun müssen sich die "Coronation Street"-Fans erneut von Johnny verabschieden: Der Kult-Darsteller ist im Alter von 85 Jahren verstorben.

"In großer Trauer müssen wir den Tod unseres Vaters, Johnny Briggs, verkünden. Er ist an diesem Morgen nach langer Krankheit, friedlich im Kreise seiner Familie verschieden", teilten seine Angehörigen der Sun zufolge in einem Statement mit. Sie erbitten sich Privatsphäre, um der wunderbare Zeit mit ihm gedenken zu können. Johnny hatte zuletzt abwechselnd in einem Apartment im britischen Portishead und einem Haus in Florida gelebt. Der leidenschaftliche Golfer war zweimal verheiratet. Auf eine vierzehnjährige Ehe mit Caroline Sinclair folgten 29 gemeinsame Jahre mit Christine Allsop. Er hinterlässt sechs Kinder.

Johnny verließ "Coronation Street" mit der Begründung, mehr Zeit mit seiner Familie verbringen und Golf in Kalifornien spielen zu wollen. Außerdem habe er mit der steigenden Belastung durch die häufigen Dreharbeiten zu kämpfen gehabt. "Ich habe meine Arbeit vor meine Familie gestellt, ja. Ich weiß nicht, ob ich ein guter Vater war. Ich hoffe es. Ich habe immer für meine Kinder gesorgt. Aber nur sie können sagen, ob ich ein guter Vater war", meinte Johnny damals.

Schauspieler Johnny Briggs, 1984
Getty Images
Schauspieler Johnny Briggs, 1984
Johnny Briggs, Schauspieler
Getty Images
Johnny Briggs, Schauspieler
Johnny Briggs bei den TV Quick & TV Choice Awards 2006 in London
Getty Images
Johnny Briggs bei den TV Quick & TV Choice Awards 2006 in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de