Das hatte sich Jennifer Connelly (50) wohl anders vorgestellt! Die Schauspielerin stand zuletzt für die Dreharbeiten von "Top Gun: Maverick" vor der Kamera. Für die Fortsetzung des kultigen Actionfilms schlüpfte die US-Amerikanerin in die Rolle einer alleinstehenden Mutter, die eine Bar in der Nähe der Navy-Basis betreibt, an der Pete „Maverick“ Mitchell – gespielt von Hollywoodstar Tom Cruise (58) – junge Piloten ausbildet. Während sie nun zusammen mit ihren Schauspielkollegen die Werbetrommel rührte, legte Jennifer ein überraschendes Geständnis ab: Vor Drehbeginn hatte sie eine Heidenangst vor Flugzeugen.

Wie sie bei einem virtuellen Auftritt in The Graham Norton Show verriet, soll das zunächst kein Problem gewesen sein: Das Drehbuch hatte für ihre Rolle keine Flugszenen vorgesehen. "Ich hatte gewaltig Schiss davor, Tom zu erzählen, dass ich mich aus Angst aus der ganzen Sache herausgeredet hatte", gab Jennifer zu. Dann kam allerdings alles anders: Entgegen ihrer ursprünglichen Erwartung sollte die 50-Jährige in ein Flugzeug steigen. Zusammen mit Tom habe sie sich schließlich in einem winzigen Flieger auf dem Rollfeld befunden. "Hast du schon mal einen Kunstflug gemacht?", soll er sie sogar noch gefragt haben.

"Ich bin so nervös geworden", erinnerte sich Jennifer an die Szene. Erst in diesem Moment habe sie realisiert, dass sie mit Tom am Steuer in dem Jagdflugzeug fliegen würde. So blieb ihr keine andere Wahl, als ihrer Angst ins Auge zu sehen. Wie souverän Jennifer die Herausforderung meisterte, werden die Fans erst im November sehen können. Dann soll der Film in den Kinos anlaufen.

Tom Cruise in "Top Gun: Maverick"
Paramount Pictures
Tom Cruise in "Top Gun: Maverick"
Jennifer Connelly im Januar 2020
Getty Images
Jennifer Connelly im Januar 2020
Tom Cruise im Juli 2019 in San Diego
Getty Images
Tom Cruise im Juli 2019 in San Diego
Wusstet ihr, dass Jennifer Connelly eine so große Angst vor Flugzeugen hatte?66 Stimmen
59
Nein, ach krass, das war sicher schwierig für sie!
7
Davon hatte ich schon gehört, ja.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de