Traurige Nachrichten aus dem Schauspiel-Universum! Toby Kirkup ist mit gerade einmal 48 Jahren ganz überraschend verstorben. Man kannte den Schauspieler vor allem durch seine Rolle eines Polizisten im BBC-Hit "Peaky Blinders". Dort sah man ihn an der Seite von Stars wie Cillian Murphy (45), Helen McCrory (✝52) und Paul Anderson. In der Erfolgsserie "Emmerdale" spielte Toby ebenfalls mit. Jetzt ist der Schauspieler ganz überraschend mit 48 Jahren gestorben.

Laut The Sun wurde der TV-Star am 29. August in die Huddersfield Royal Infirmary eingeliefert, nachdem er Brustschmerzen und ein Kribbeln in den Armen hatte. Die Ärzte diagnostizierten bei ihm Gastritis, also eine Magenentzündung, und er wurde wieder nach Hause geschickt. Aber später am Nachmittag verschlechterte sich sein Zustand, und er begann sich zu übergeben, bevor er schließlich einen Herzstillstand erlitt. Er verstarb ganz allein in den eigenen vier Wänden.

Laut des offiziellen Obduktionsberichts sei Toby eines natürlichen Todes gestorben sein. Die Familie habe der Gerichtsmedizinerin vorab aber mitgeteilt, dass der Schauspieler mit Drogen- und Alkoholproblemen zu kämpfen hatte. Warum er trotz Beschwerden so schnell wieder aus dem Krankenhaus entlassen wurde, ist aktuell Gegenstand von polizeilichen Untersuchungen.

Dreharbeiten zu "Peaky Blinders"
Robert Viglasky/Netflix
Dreharbeiten zu "Peaky Blinders"
Szene aus "Peaky Blinders"
Netflix
Szene aus "Peaky Blinders"
Dreharbeiten zu "Peaky Blinders"
Netflix
Dreharbeiten zu "Peaky Blinders"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de