Jenefer Riili ist wohl nicht besonders gut auf ihren Ex Matthias Höhn (25) zu sprechen! Nach einer langen On-Off-Beziehung trennten sich die Wege von den beiden einstigen Berlin - Tag & Nacht wohl nun endgültig – der Wahlmünchner stellte nämlich vor Kurzem eine neue Frau an seiner Seite vor. Daraufhin äußerte auch seine Verflossene sich zu der neuen Beziehung ihres Ex-Partners: Allerdings fand Jenni weniger nette Worte über den Vater ihres Sohnes Milan (3).

In einem Q&A auf Instagram wollte ein neugieriger Follower wissen, wie die Brünette zu der neuen Liebe ihres Baby-Daddys steht – Jennis Antwort wirkte fast ein wenig bissig. "Milans Vater wird er immer bleiben, aber menschlich haben wir abgeschlossen", wetterte die Influencerin. Darüber hinaus machte die Laiendarstellerin mehr als deutlich, dass sie ihrem Ex in keinster Weise nachtrauert: "Ich hänge nicht mehr dran. Ich bin frei. Meine Entscheidung war die beste, die ich jemals getroffen habe. Es hat sich alles bestätigt, was ich gefühlt habe."

Matze für seinen Teil scheint mehr als glücklich mit seiner neuen Flamme zu sein. "Wir kennen uns jetzt seit ein paar Wochen, was echt nicht lang ist. Dafür ist die Zeit, die wir uns kennen, sehr intensiv gewesen und wirklich auch sehr, sehr schön", schwärmte er kürzlich im Promiflash-Interview.

Matthias Höhn und Freundin Michelle
Instagram / michelleesimoel_
Matthias Höhn und Freundin Michelle
Matthias Höhn mit Freundin Jenefer Riili und dem gemeinsamen Sohn Milan, März 2020
Instagram / matthiashnofficial_
Matthias Höhn mit Freundin Jenefer Riili und dem gemeinsamen Sohn Milan, März 2020
Matthias Höhn mit Michelle
Instagram / matthiashnofficial_
Matthias Höhn mit Michelle
Wie findet ihr Jennis Ansage?2226 Stimmen
1230
Ganz schön bissig...
996
Na ja, ist doch okay, dass sie abschließt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de