Er holt sich einen der besten seines Faches! Dass Gerücht, dass Prinz Andrew (61) mit dem Sexring-Skandal um Jeffrey Epstein (✝66) etwas zu tun hatte, hält sich hartnäckig. Im August dieses Jahres hatte ihn sein vermeintliches Opfer Virginia Giuffre sogar unter anderem wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt. Auch gegen US-Schauspieler Armie Hammer (35) wurden schwerwiegende Vorwürfe gemacht: Einige seiner ehemaligen Partnerinnen beschuldigten ihn unter anderem des Kannibalismus. Nun heuerte Andrew den gleichen Anwalt an, der auch Armie verteidigt hatte.

Laut Mail Online habe der Sohn von Queen Elizabeth II. (95) Andrew Brettler als Verteidiger in seinem anstehenden Prozess engagiert. Der in Los Angeles ansässige Anwalt habe bereits reichlich Erfahrung im Strafrecht. Er habe demnach nicht nur Armie, sondern auch andere Hollywood-Berühmtheiten verteidigt, denen sexuelle Übergriffe vorgeworfen worden. Diese Information soll aus Gerichtsdokumenten hervorgehen, die Virginia Giuffres Anklage thematisieren.

Derweil soll Armie zurzeit seine Therapie in einer Rehaklinik in Florida verlängert haben. Dies hatte zumindest ein Informant The Sun berichtet. Im Juni hatte sich der Schauspieler wegen seiner Drogen-, Alkohol- und Sexprobleme selbst in die Klinik eingewiesen.

Prinz Andrew im April 2021
Getty Images
Prinz Andrew im April 2021
Prinz Andrew bei der Trauerfeier von Prinz Philip
Getty Images
Prinz Andrew bei der Trauerfeier von Prinz Philip
Armie Hammer, November 2018 in Hollywood
Getty Images
Armie Hammer, November 2018 in Hollywood


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de