Auch in dieser Woche versuchten zahlreiche Kandidaten beim Supertalent die Jury von ihren Künsten zu überzeugen. Neben den Ehrlich Brothers, Chantal Janzen und Michael Michalsky (54) saß dieses Mal auch Andrea Kiewel (56) als Gastjurorin an den Buzzern, um zu entscheiden, wer es in die nächste Runde schafft. Eine Gruppe konnte sich über den direkten Final-Einzug freuen. Der Gospelchor Na’ Mouléma bekam für seinen Auftritt den goldenen Buzzer von Chantal. Doch wer schaffte den Einzug ins Halbfinale?

Sieben weitere Acts hatten am Ende der dritten Folge die Chance darauf, in die nächste Runde zu kommen. Doch nur drei von ihnen durften ins Halbfinale einziehen. Die Ehrlich Brothers schickten den Straßenkünstler Keeichi Iwasaki in die nächste Runde und erlaubten sich einen kleinen Scherz. "Du hast uns verzaubert mit kleinen Tricks und einem großen Herzen. Trotzdem reicht es nicht... fürs Ausscheiden. Du bis im Halbfinale!", verkündeten die Brüder. “Ihr seid ja fies”, beschwerte sich Moderatorin Lola Weippert (25).

Auch Schattenkünstler Drew Colby konnte das Ticket fürs Halbfinale ziehen. "Wir freuen uns auf mehr solch magische Momente", lobte Kiwi den Briten. Als Letztes schafft es auch Bauchrednerin Luise Fuhr eine Runde weiter. "Sie wird nicht mehr nur auf Geburtstags- und Familienfeiern auftreten, sondern auch bei uns im Halbfinale", freute sich Michael.

Marie Enganemben und der Gospelchor Na´Mouléma
RTL / Stefan Gregorowius
Marie Enganemben und der Gospelchor Na´Mouléma
Schattenkünstler Drew Colby
RTL / Stefan Gregorowius
Schattenkünstler Drew Colby
Bauchrednerin Luise Fuhr
RTL / Stefan Gregorowius
Bauchrednerin Luise Fuhr
Hättet ihr genauso wie die Jury entschieden?150 Stimmen
79
Ja, ich hätte genau dieselben Kandidaten ins Halbfinale geschickt!
71
Nein, mir haben andere Acts besser gefallen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de