Anzeige
Promiflash Logo
Benedict Cumberbatch wurde für neuen Film zum "Arschloch"Getty ImagesZur Bildergalerie

Benedict Cumberbatch wurde für neuen Film zum "Arschloch"

5. Dez. 2021, 5:00 - Maria M.

Benedict Cumberbatch (45) spricht über seinen neuen Film "The Power of the Dog". Der Sherlock-Darsteller spielt in dem Western, der aktuell zahlreiche Netflix-User vor die Bildschirme lockt, den oft rüden Cowboy Phil Burbank. Um in seiner Rolle möglichst authentisch rüberzukommen, wurde er für die Zeit des Drehs sogar zum Kettenraucher. Ganze dreimal zog Benedict sich dabei eine Nikotinvergiftung zu. Doch das war längst nicht seine größte Herausforderung bei seiner Arbeit an dem Streifen...

Noch mehr als die Nikotinsucht seiner Rolle machte Benedict Phils rücksichtslose Art zu schaffen. "Ich musste vor allem lernen, ein Arschloch zu sein", erzählte der 45-Jährige gegenüber Bild am Sonntag. Denn viel gemeinsam hat er mit dem Cowboy nicht. "Eigentlich bin ich eher der Typ, der dafür sorgt, dass es Menschen gut geht, der sich schnell entschuldigt. Aber das passte überhaupt nicht zu meiner Rolle", erklärte Benedict.

Damit er auch wirklich ganz in seiner Rolle aufgeht, bekam er von Regisseurin Jane Campion eine ganz besondere Anweisung. "Unsere Regisseurin hat mir verboten, mich während des Drehs bei Leuten zu bedanken. Ich durfte nicht nett sein oder mich um jemanden kümmern, das war wirklich hart für mich", schilderte Benedict.

Kirsty Griffin / Courtesy of Netflix
Benedict Cumberbatch in "The Power of the Dog"
KIRSTY GRIFFIN/COURTESY OF NETFLIX
Benedict Cumberbatch in "The Power of the Dog"
O'Connor/AFF-USA.com / MEGA
Benedict Cumberbatch
Habt ihr euch "The Power of the Dog" schon angeschaut?81 Stimmen
36
Ja, den musste ich sofort sehen.
45
Nein, das ist nicht mein Genre.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de