Anzeige
Promiflash Logo
Benedict Cumberbatch erlitt beim Dreh eine NikotinvergiftungKIRSTY GRIFFIN/COURTESY OF NETFLIXZur Bildergalerie

Benedict Cumberbatch erlitt beim Dreh eine Nikotinvergiftung

10. Nov. 2021, 16:42 - Sara W.

Für seine Rollen setzt Benedict Cumberbatch (45) sogar seine Gesundheit aufs Spiel! Dass der Sherlock-Darsteller seine Filmfiguren perfekt verkörpert, können die Fans immer wieder aufs Neue bewundern. Welchen Einsatz er dafür in der Vorbereitung zeigt, ist jedoch weniger bekannt. Für den Film "The Power of the Dog" legte sich der Schauspieler mächtig ins Zeug: Er wurde für die Zeit des Drehs zum Kettenraucher.

"Das war echt schwer", gab der 45-Jährige in einem Interview mit Esquire UK zu. Doch um seine Rolle authentisch verkörpern zu können, rauchte er eine Menge Zigaretten – perfekt mit einer Hand gedreht, wie in der Buchvorlage beschrieben. "Ich habe mir dreimal eine Nikotinvergiftung zugezogen", gestand Benedict. Es sei für ihn wirklich furchtbar gewesen, so viel rauchen zu müssen. Um in seiner Rolle zu bleiben, wurde er nicht nur zum Kettenraucher, sondern wollte auch mit dem Namen seiner Filmfigur angesprochen werden. "Wenn es jemand am ersten Tag vergaß und mich Benedict nannte, reagierte ich nicht", verriet der Schauspieler.

Schon bald können die Fans des Briten bewerten, ob sich sein Einsatz gelohnt hat, denn der Film soll noch diesen Winter auf Netflix laufen. Auch auf der Kinoleinwand wird Benedict im Dezember noch einmal zu sehen sein. An der Seite von Tom Holland (25) ist er als Doctor Strange im dritten Spider-Man-Teil mit von der Partie.

Getty Images
Sophie Hunter und Benedict Cumberbatch bei der Premiere von "Spider-Man: No Way Home"
Getty Images
Kirsten Dunst, Benedict Cumberbatch und Kodi Smit-McPhee
Getty Images
Benedict Cumberbatch und Tom Holland bei der "Avengers: Infinity War" im April 2018
Hättet ihr erwartet, dass Benedict für eine Rolle sogar seine Gesundheit gefährdet?212 Stimmen
114
Ja. Gute Schauspieler tun alles, um ihre Rolle perfekt zu spielen.
98
Nein, das hätte ich wirklich nicht erwartet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de