Anzeige
Promiflash Logo
"Prince Charming"-Sam: Manuel muss sich im Dschungel zoffen!Instagram / houseofdylan // RTLZur Bildergalerie

"Prince Charming"-Sam: Manuel muss sich im Dschungel zoffen!

28. Jan. 2022, 9:48 - Veronika M.

Hält er sich zu sehr zurück? Der einstige Prince Charming-Kandidat Manuel Flickinger (33) kämpft in der diesjährigen Dschungelcamp-Staffel um die Krone. Doch so viel bekommen die Zuschauer davon nicht mit. Denn die Kameras schwenken eher auf seine Mitstreiterinnen Linda Nobat (27) oder Anouschka Renzi (57). Der Realitystar Sam Dylan (30) hat dazu eine klare Meinung: Manuel soll sich mal in die Camp-Streitigkeiten einmischen!

Im Promiflash-Interview erklärte Sam nun, dass sein einstiger "Prince Charming"-Kollege wohl zu lieb für das Format sei. "Er hält sich auch aus jedem Streit und jeder Zickerei zurück und das geht halt nicht. Wenn du existieren willst, musst du auch da sein, wo die Leute Beef haben", betonte Sam. Er habe Manuel sogar vor dem Dschungel ein paar Tipps geben wollen. Denn es würde nicht reichen, morgens etwas Sport zu machen und fröhlich durchs Camp zu hüpfen.

"Das interessiert auf Dauer nicht, das ist kein Entertainment", fügte Sam hinzu. Sein Partner Rafi Rachek (32) kann ihm da nur zustimmen. Seine Konkurrenten hätten Ahnung vom TV: "Die wissen, wie das läuft. Dementsprechend fühlt er sich, glaube ich, auch untergebuttert. Ich glaube, er ist da sehr schüchtern", schätzte er. "Wenn es weiter so läuft, dann ist er der Erste, der am Freitag gehen muss", schloss Sam ab.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" auf RTL+.

RTL/ Stefan Menne
Die Dschungelcamp-Stars Anouschka Renzi, Manuel Flickinger und Eric Stehfest
TVNOW / Stefan Gregorowius
Sam Dylan in der Dschungelshow
Instagram / houseofdylan
Sam Dylan und Rafi Rachek
Meint ihr, Manuel muss als Erster gehen?249 Stimmen
120
Ja, ich denke schon.
129
Nein, er wird noch aufblühen und zum Publikumsliebling werden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de