Anzeige
Promiflash Logo
Er verlor fast seine Stimme: Lionel Richie hatte große AngstGetty ImagesZur Bildergalerie

Er verlor fast seine Stimme: Lionel Richie hatte große Angst

16. Feb. 2022, 9:00 - Marlene W.

Lionel Richie (72) spricht über eine schlimme Zeit in seinem Leben! Der US-amerikanische Soulsänger gilt bis heute als einer der größten Musiker überhaupt. Mit seinen gefühlvollen Songs wie "Endless Love" oder "Hello" brachte er die Herzen seiner Fans buchstäblich zum Schmelzen. Dank seiner herausragenden Stimme gewann er in den 1980er Jahren vier Grammys und sogar einen Oscar. Doch sein Beruf brachte ihn auch an seine gesundheitlichen Grenzen. Denn Lionel bangte vor einigen Jahren um seine Stimme!

Im Interview mit People sprach der Musiker über die wohl härteste Zeit seines Lebens. 1990 erkrankte Lionel und verlor deshalb beinahe seine Stimme. "Ich war einem Nervenzusammenbruch so nahe wie nie zuvor", gestand der 72-Jährige. Weil seine gesundheitlichen Probleme nicht abrissen, musste er sich viermal am Hals operieren lassen. Woran genau der Sänger litt, war den Ärzten damals aber ein Rätsel. Die ärztlichen Eingriffe hatten Lionel zudem schwer nervös gestimmt – schließlich hing davon ab, ob er weiterhin singen könnte.

"Du willst nicht, dass jemand da unten herumalbert. Das ist deine Identität", offenbarte der Vater von Nicole Richie (40) über die Angst vor den Engriffen. Doch glücklicherweise fügte sich für ihn alles zum Guten und er darf seine Fans bis heute mit seinen Songs verzaubern. Probleme mit dem Hals hatte Lionel nach den OPs im Übrigen nie wieder.

lionelrichie / Instagram
Lionel Richie im Januar 2022
lionelrichie / Instagram
Der Sänger Lionel Richie und sein Hund im Januar 2022
Getty Images
Lionel Richie bei der "American Idol"-Premiere im Februar 2020
Mögt ihr die Musik von Lionel Richie?30 Stimmen
27
Ja, ich liebe seine Lieder!
3
Nein, seine Musik ist nicht so mein Geschmack...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de