Anzeige
Promiflash Logo
Tod von Nicki Minajs Vater: Täter legt ein Geständnis ab!Getty Images , InstagramZur Bildergalerie

Tod von Nicki Minajs Vater: Täter legt ein Geständnis ab!

7. Mai 2022, 9:30 - Marlene W.

Nicki Minaj (39) wird diesen Tag wohl niemals vergessen können. 2020 endete für die US-amerikanische Rapperin eigentlich toll. Sie schwebte nicht nur mit ihrem Mann Kenneth Petty auf Wolke sieben. Zudem erblickte ihr erster gemeinsamer Sohn das Licht der Welt. Dann folgte für sie 2021 aber ein harter Schicksalsschlag: Ihr Vater Robert Maraj war von einem Auto erfasst und getötet worden. Nun legte der Unfallverursacher ein Schuldgeständnis ab!

Wie Page Six nun berichtete, bekannte sich der Fahrer des Unglückswagens, der vom Unfallort geflohen war, vor einem Richter für schuldig. Der 71-jährige Charles Polevich erklärte, dass er Robert mit seinem Auto erfasst habe und danach weiterfuhr, ohne den Notruf zu wählen. Bei sich zu Hause habe er sein Auto in der Garage geparkt und es mit einer Plane abgedeckt. In den Punkten Manipulation von Beweismitteln und Fahrerflucht räumte er vor Gericht seine alleinige Schuld ein. Der zuständige Richter verkündete dem Mann jedoch anschließend, dass er nicht länger als ein Jahr ins Gefängnis müsse. Nickis Familie legte gegen dieses Urteil sofort Einspruch ein.

Nur einen Tag nach dem Unfall war der 64-jährige Vater der Musikerin im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen. Den Verursacher des Crashs plagen seitdem Schuldgefühle, wie sein Anwalt in einem Statement mitteilte: "Er hat großes Mitgefühl für die Familie von Herrn Maraj und empfindet große Reue für jede Rolle, die er bei seinem Tod gespielt hat."

Instagram / nickiminaj
Robert Maraj, Vater von Nicki Minaj
Getty Images
Nicki Minaj bei der Met Gala im Mai 2019
Getty Images
Nicki Minaj im Februar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de