Anzeige
Promiflash Logo
Wegen Streik: Emmy Awards 2023 finden erst im Januar statt!Getty ImagesZur Bildergalerie

Wegen Streik: Emmy Awards 2023 finden erst im Januar statt!

10. Aug. 2023, 18:30 - Ronja Hetland

Eine weitere Konsequenz des Streiks. Schon seit einigen Wochen gehen in Hollywood Autoren und Schauspieler für bessere Arbeitsbedingungen und Vergütung auf die Straße. Zahlreiche TV- und Filmproduktionen stehen deshalb aktuell still. Aber auch Preisverleihungen sind von den Streiks betroffen: So müssen unter anderem die Emmy Awards 2023, die eigentlich im September stattfinden sollten, verschoben werden. Nun steht auch endlich der neue Termin fest!

Wie Deadline berichtet, müssen sich die Nominierten der 75. Emmy Awards noch eine ganze Weile gedulden. Erst am 15. Januar 2024 werden die begehrten Preise verliehen – rund vier Monate nach dem eigentlichen Termin. Auch der Austragungsort steht nun fest: Die goldenen TV- und Serienpreise werden im renommierten Peacock Theater in Los Angeles überreicht.

Die Nominierungen wurden bereits bekannt gegeben. Die größte Chance auf Preise hat demnach die Dramedy "Succession" mit stolzen 27 Nominierungen. Aber auch "The Last of Us" mit Pedro Pascal (48) könnte insgesamt 24 Preise abstauben. Außerdem haben "The White Lotus" und die Netflix-Shows Dahmer und Wednesday ziemlich gute Chancen.

Getty Images
Steve Martin, Selena Gomez, und Martin Short bei den Emmy Awards 2022
Getty Images
Sheryl Lee Ralph bei den Emmy Awards 2022
Getty Images
Cast und Crew von "Succession" nach dem Emmy-Sieg 2022
Wie findet ihr es, dass die Emmy Awards erst im Januar stattfinden?29 Stimmen
21
Das ist schon okay. Bis Januar ist es ja nicht mehr lange.
8
Ich finde das schade. Ich habe mich schon auf die Preisverleihung gefreut...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de