Promiflash Logo
Die deutsche Ruder-Legende Peter-Michael Kolbe ist gestorbenActionPressZur Bildergalerie

Die deutsche Ruder-Legende Peter-Michael Kolbe ist gestorben

9. Dez. 2023, 13:30 - Marlene Windhoefer

Traurige Nachrichten aus der Welt des Ruderns! Peter-Michael Kolbe übte seine Leidenschaft viele Jahre so erfolgreich aus, dass er als echte Legende galt. So wurde er in den Jahren 1975, 1978, 1981, 1983 und 1986 Weltmeister im Einer. Auch bei den Olympischen Spielen von 1976, 1984 und 1988 ging er nicht leer aus und ergatterte die Silbermedaille. Nun macht jedoch eine traurige Nachricht die Runde: Peter-Michael ist tot!

Wie Bild berichtet, ist der einstige Ruder-Profi gestorben. Demnach nahm er in einem Pflegeheim in Lübeck seinen letzten Atemzug. Er wurde 70 Jahre alt. Angeblich litt der einstige deutsche Spitzenathlet an einer schweren Form von Demenz. Genaueres zu seinem Tod ist aktuell noch nicht bekannt. Er hinterlässt seine Frau Karin Haschke, mit der er seit 2011 verheiratet war.

Peter-Michael gewann während seiner Karriere zahlreiche Titel, doch er sorgte auch für Aufsehen. Bei den Olympischen Spielen in Montreal bekam er vor einem Endlauf eine Spritze injiziert. Danach wurden Doping-Vorwürfe laut. "Ich fühle mich falsch platziert. Doping ist das, was auf der Dopingliste steht. Das Präparat war damals aber nicht verboten", erklärte der gebürtige Hamburger dazu dem Magazin vor einigen Jahren.

Peter-Michael Kolbe und seine Frau Karin
ActionPress
Peter-Michael Kolbe und seine Frau Karin
Peter-Michael Kolbe, deutsche Ruder-Legende
ActionPress
Peter-Michael Kolbe, deutsche Ruder-Legende
Peter-Michael Kolbe und seine Frau Karin
Getty Images
Peter-Michael Kolbe und seine Frau Karin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de