Promiflash Logo
Todesursache von Ex-YouTube-CEO Susan Wojcickis Sohn bekanntFacebook / Esther WojcickiZur Bildergalerie

Todesursache von Ex-YouTube-CEO Susan Wojcickis Sohn bekannt

- Anna Seebauer

Im Februar mussten Susan Wojcicki (55) und ihr Ehemann Dennis Troper einen tragischen Verlust verkraften: Der 19-jährige Sohn der ehemaligen Geschäftsführerin von YouTube und des Google-Managers war tot in seiner Uni aufgefunden worden. Nun steht die Todesursache fest. Die Gerichtsmedizin des Alameda County im US-Bundesstaat Kalifornien erklärte gegenüber People, dass Marco Troper an einer "akuten kombinierten Drogenvergiftung" gestorben sei. SFGATE, die sich auf einen Untersuchungsbericht des Gerichtsmediziners bezieht, berichtet: "Die in seinem Blut gefundenen Konzentrationen von Alprazolam und Kokain könnten hoch genug sein, um den Tod zu verursachen".

Marcos Großmutter, Esther Wojcicki hatte vor einigen Wochen gegenüber dem Magazin schon von Drogenkonsum berichtet. "Er hat eine Droge eingenommen, und wir wissen nicht, was drin war", verriet sie dem Magazin und fügte hinzu: "Eines wissen wir, es war eine Droge." Esther beschrieb ihren Enkel als "liebevoll" und bezeichnete ihn als ein "Mathematik-Genie". "Er war alles, was man sich von einem Sohn und einem Enkel wünschen konnte. Er war etwas ganz Besonderes", so die Mutter von Susan.

Am 13. Februar war der Berkeley-Student leblos in seinem Wohnheim aufgefunden worden. Lebensrettende Maßnahmen der Polizei und Feuerwehr konnten Marco nicht mehr retten. Noch vor Ort wurde er für tot erklärt. Seine Mutter Susan ist eine der bekanntesten Frauen der amerikanischen Technologieindustrie. Sie hatte knapp 25 Jahre für Google gearbeitet, bevor sie dann zu YouTube wechselte und dem Konzern Milliardenumsätze bescherte. Susan und ihr Ehemann haben neben dem verstorbenen Marco noch vier weitere Kinder.

Esther Wojcicki, Mutter von Susan Wojcicki
Instagram / heywoj
Esther Wojcicki, Mutter von Susan Wojcicki
Susan Wojcicki, 2022
Getty Images
Susan Wojcicki, 2022


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de