Nach den diversen Eskapaden ihrer Tochter melden sich nun einmal mehr Amy Winehouses (25) Eltern zu Wort. Sie machen sich große Sorgen um sie, und das zu Recht.

“Ich will nur, dass es ihr gutgeht. Ich würde alles dafür tun, damit dies endlich der Fall ist“, so Janis Winehouse, die Mutter von Amy (25). „Sie ist nicht ehrlich zu sich selbst und kann sich nicht eingestehen, dass sie Probleme hat.“ Vater Mitch ist ähnlicher Ansicht. Seine Tochter „verbarrikadiert“ sich seit Monaten auf St.Lucia und glaubt dort, ihre Probleme in den Griff bekommen zu können.

Amys Eltern jedoch haben längst erkannt, dass der Sängerin so nicht geholfen werden kann und sie erst recht nicht in der Lage ist, sich selbst zu helfen. Denn Meldungen wie die der Einlieferung in ein Krankenhaus aufgrund vom Dehydration wie im vergangenen Monat sollen möglichst bald endlich der Vergangenheit angehören. „Unsere Tochter muss gerettet werden“, fordern Amys Eltern. „Sonst könnte es bald zu spät sein.“

Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Getty Images
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Sängerin Amy Winehouse
Getty Images
Sängerin Amy Winehouse
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Getty Images
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008
Getty Images
Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de