Millionen Frauen weinten im Kino, als Sarah Jessica Parker (44) alias Carrie Bradshaw ihren geliebten Mr. Big in Sex and the City doch noch heiratete. Auch der zweite Teil verspricht grandiose Highlights, denn Teenie-Idol Miley Cyrus (16) hat sich darin eine Rolle ergattert. Doch genau diese Tatsache beschert ihr nun einige Kritiken.

Sowohl in der gleichnamigen Serie als auch im ersten Kinofilm hielten die Charaktere sich nicht gerade zurück, wenn es um Sex-Gespräche zwischen den Frauen ging. Das wird im zweiten Teil nicht anders sein. Viele Bekannte der 16-Jährigen haben anscheinend aber genau damit ein Problem. „Sie ist noch viel zu jung für diese Rolle“, sagten jetzt Personen aus ihrem Umfeld.

Trotz der barschen Kritik denkt die Sängerin und Schauspielerin gar nicht daran, kürzer zu treten. Einer Onlineseite erklärte Miley, dass sie zwar erst 16 sei, aber der Film ja nichts beinhalte, was nicht jugendfrei wäre. Der „Hana Montana“-Star soll in "Sex and the City 2" angeblich Carrie in jungen Jahren spielen. Da wird sie ja noch nicht so ausgelassen über Männer hergezogen sein.

Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Getty Images
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Ariana Grande und Miley Cyrus beim "One Love Manchester"-Benefizkonzert
Getty Images
Ariana Grande und Miley Cyrus beim "One Love Manchester"-Benefizkonzert
Sängerin Miley Cyrus mit ihren Eltern Tish und Billy Ray
Getty Images
Sängerin Miley Cyrus mit ihren Eltern Tish und Billy Ray
Sarah Jessica Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia Nixon (von links)
Getty Images
Sarah Jessica Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia Nixon (von links)


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de