Der deutsche Soulsänger Xavier Naidoo (38), der mit Hits wie "Und wenn ein Lied" und "Dieser Weg" schon oft an der Spitze der Charts war, äußerst sich zu den vielen Missbrauchsfällen an christlichen Einrichtungen:

"Vieles, was mit Sexualität zu tun hat, ist in der Kirche fehlgeleitet. Sexualität als etwas Schamhaftes zu behandeln ist falsch, denn das führt zu heimlichen Erfahrungen, wie jetzt bei den zahlreichen Missbrauchsfällen. Die Kirche sollte offener mit dem Thema Sexualität umgehen."

Xavier selbst ist bekennender Christ, geht aber nie in die Kirche: "Ich habe eine eigene Beziehung zu Gott. Mit einem Pfarrer kann ich nichts anfangen. Es gibt Gott, aber mit der Kirche hat das nichts zu tun", erklärt Xavier.

Der Mannheimer befasst sich sehr gern mit Themen wie Religion, Nächstenliebe und Apokalypse und verarbeitet diese erfolgreich in seinen Texten.

Xavier Naidoo im September 2013 in Mannheim
Getty Images
Xavier Naidoo im September 2013 in Mannheim
Xavier Naidoo im April 2019 bei "Deutschland sucht den Superstar"
Getty Images
Xavier Naidoo im April 2019 bei "Deutschland sucht den Superstar"
Sasha, Sänger
Getty Images
Sasha, Sänger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de