Vitali Klitschko (38) bleibt Box-Weltmeister im Schwergewicht, nachdem der Titelverteidiger gestern Abend in der Arena auf Schalke den beeindruckenden Polen Albert Sosnowski (31) besiegte!

Die ersten neun Runden waren ein harter Kampf: etwas zäh und übervorsichtig. Die rund 45.000 Zuschauer in der Arena verfolgten diese mit Wehmut und ab und zu gab es auch ein paar Pfiffe. Doch dann endlich verpasste Klitschko seinem Gegner seinen Narkosehammer und beendete den Kampf durch ein technisches K.o. in der zehnten Runde. Der Ringrichter Jay Nady aus den USA brach das Duell sofort ab.

Für den ukrainischen Box-Star war es die sechste erfolgreiche Titelverteidigung als Champion des WBC. Insgesamt hat "Dr. Faust" mittlerweile zwölf WM-Kämpfe bestritten, von denen er zwei verlor. Neue Bilanz: 38 K.O.-Siege in 42 Kämpfen!

Klitschko sagte nach dem Kampf: "Ich muss meinem Gegner Applaus geben. Albert Sosnowski, das war ein starker Gegner. Meine größere Erfahrung hat am Ende den Ausschlag gegeben."

Am Ende kündigte der ältere der Klitschko-Brüder an, seinen nächsten Kampf am liebsten gegen den Engländer David Haye oder den Russen Nikolai Walujew kämpfen zu wollen.

Wladimir und Vitali Klitschko beim Bambi 2017
Getty Images
Wladimir und Vitali Klitschko beim Bambi 2017
Vitali Klitschko, Bürgermeister von Kiew
Getty Images
Vitali Klitschko, Bürgermeister von Kiew


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de