Hätten wir das gedacht? Schauspieler und bekennender Sexsüchtiger Charlie Sheen (45) scheint mit der unstillbaren Sexlust seiner einstigen Göttin Bree Olson (24) überfordert gewesen zu sein. Der Pornostar hatte 19-mal am Tag Sex von Sheen gewollt.

Erst kürzlich hatte die Blondine noch in einem Interview mit dem Playboy, von den Liebeskünsten des Schauspielers geschwärmt. Doch was da jetzt bei der Sun zu lesen ist, klingt so gar nicht nach vollkommener Zufriedenheit Befriedigung. „Charlie wollte es zweimal am Tag. Ich bin unersättlich, was meinen Hunger auf Sex angeht – und ich war es nicht gewohnt einem Mann teilen zu müssen“, beklagte sich Bree, die mit Sheen und Zweitfreundin Natalie Kenly (24) gemeinsam in seinem Haus in L.A. lebte, „Charlie hat versucht es zu schaffen, aber es war hart. Ich hab's nur einmal am Tag bekommen, aber ich hätte es lieber 19 Mal am Tag gehabt.“

Außerdem verriet die ehemalige Göttin, dass sie es nicht ertragen konnte den Star mit einer anderen Frau teilen zu müssen. Darum sei es schließlich auch zur Trennung gekommen. Natalie habe immer versucht, seine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Über die Zeit zu dritt sagt der Pornostar: „Manchmal wollte er es einmal mit mir und einmal mit ihr tun. Manchmal auch beide Male nur mit mir, und wenn Natty das herausfand, wurde sie wütend.“ Schließlich zog Bree per SMS den Schlussstrich. Zumindest habe sie daraus gelernt, dass sie sich auf eine Dreiecksbeziehung nie wieder einlassen will.

Charlie SheenRay Garbo/WENN.com
Charlie Sheen
Charlie SheenJudy Eddy/WENN.com
Charlie Sheen
Bree OlsonDJDM/WENN.com
Bree Olson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de