Es war einer der ergreifendsten Momente beim gestrigen Supertalent: Leonie (28) will mit der Teilnahme in der Castingshow ihrem Leben eine neue Wendung geben, denn das Schicksal hat es bisher nicht immer gut mit ihr gemeint: Mit drei Monaten erlitt die junge Frau aus Fürth eine Gehirnentzündung und eine Spastik, durch die sie seh- und gehbehindert wurde. Neben Hänseleien hat sie es heute deshalb auch schwer, ihren Beruf als Kauffrau für Bürokommunikation auszuüben, denn nicht überall ist ihr Blindenhund Diego erwünscht.

Bei ihrem Supertalent-Auftritt gaben ihr dann aber Publikum und Jury die Chance, die sie verdient. Mit einem Stück von Puccini begeisterte sie alle Anwesenden und löste tosenden Beifall aus, bei Sylvie van der Vaart (33) kullerten sogar Tränen der Rührung! Kein Wunder, dass Dieter Bohlen (57) und Co. bei solch einer Power-Stimme nur ein „Ja“ geben konnten und so können wir uns bald auf ein Wiedersehen mit der selbstbewussten Frau freuen. Leonie jedenfalls hat ein für alle Mal bewiesen, dass man sich von einer Behinderung niemals unterkriegen lassen sollte, um seine Träume wahr zu machen.

Alle Infos zu „Das Supertalent“ im Special bei RTL.de.

Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Getty Images
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen  2008 in Hamburg
Getty Images
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen 2008 in Hamburg


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de