So langsam leert sich das Dschungelcamp, obwohl es derzeit noch voller Wasser ist. Doch die Teilnehmer-Zahl verringert sich Tag um Tag. Während sich Jazzy (36) am Montagabend deutscher Zeit von ihren Mitbewohnern verabschieden musste, traf es gestern Radost Bokel (36), die nun wieder mit ihrer guten Freundin vereint ist.

Doch bevor Jazzy das Camp verließ und ihren lang erwarten Burger mitsamt Cola verspeiste, fasste sie mit Radost und Brigitte Nielsen (48) noch einen Plan für die Zukunft. „Wenn du auch rauskommst, dann rocken wir Deutschland“, versprach Jazzy der traurigen Radost. Worum genau es da ging, wurde nicht so ganz klar, denn RTL hat gestern einige Szenen nicht ausgestrahlt. Was man nicht sehen konnte, war nämlich die Karriere, die das Trio plant: „Die Single machen wir trotzdem!“ Da schau an, es soll musikalisch werden. „Ja, wir wollen eine Girlband machen. Machen wir einen Song“, ist Brigittes Plan. Mit einem Mädchen-Trio kennt sich Jazzy ja bestens aus, da ist sie genau die richtige Ansprechpartnerin. Sogar einen Namen hätten die drei schon, der Radosts Idee war: „Three Musketeers!“ Wie passend, denn immerhin haben die drei Damen ihren Kampfgeist jeden Tag aufs neue unter Beweis gestellt.

Zwei Drittel des kommenden Trios sind ja nun wieder im Luxushotel und können schon mal an der kommenden Karriere feilen. „Das ist nur der Beginning. Wir könnten wirklich eine Number One für Europe machen“, ist Brigittes Prognose. Man darf gespannt sein, was aus den Girlband- und Single-Plänen noch so wird.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Waldbrand in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de