Ob sich Daniel Radcliffes (22) Freundin wohl über die seltsame Liebeserklärung des Harry Potter-Stars gefreut hat? Denn obwohl er ihr eigentlich wohl ein großes Kompliment machen wollte, klingt seine Wortwahl im ersten Moment etwas merkwürdig, schließlich bezeichnet er Rosie Coker (22) als 'halbe Gehirnseite'!

Dennoch hat der „Woman in Black“-Darsteller es geschafft, dass sogar diese Bezeichnung noch süß klingt. „Sie ist wie meine bessere Gehirnhälfte – der Teil meines Hirns, der mich nicht ablehnt – das ist sie. Sie ermutigt mich immer und das ist wirklich schön“, schwärmte Radcliffe laut ShowbizSpy, der es wesentlich einfacher findet, mit jemandem eine Beziehung zu führen, der auch in der Film-Industrie arbeitet. Denn da Rosie als Produktionsassistentin arbeitet, verstehe sie ihn und seine Arbeit viel besser.

„Sie kennt mich und sie weiß, was ich mache. Sie weiß, dass ich meinen Job liebe und nie etwas tun würde, das meine Arbeit gefährdet“, so der Hollywood-Star. In Sachen merkwürdiger Aussagen scheinen die beiden allerdings auf einer Wellenlänge zu liegen, schließlich bezeichnete Rosie ihren Liebsten auch schon als Schlampe!

"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint
Stephen Lovekin/Getty Images
"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint
Rupert Grint, Daniel Radcliffe und Emma Watson
Stephen Lovekin/Getty Images)
Rupert Grint, Daniel Radcliffe und Emma Watson
Tom Felton bei der New York Comic Con
Getty Images
Tom Felton bei der New York Comic Con


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de