In knapp einem Monat können sich Daniel Radcliffe (22)-Fans wieder freuen, denn endlich wird ihr Idol aus der Harry Potter-Reihe wieder auf der großen Leinwand zu sehen sein und zwar in dem Gruselstreifen „Die Frau in Schwarz“, der am 29. März anläuft. Im Verlauf seiner Promotiontour machte Daniel (22) auch in Deutschland halt, um der Presse ihre neugierigen Fragen zu beantworten und natürlich war Promiflash für euch mit dabei.

Zehn Jahre lang war der Zauberjunge Harry Potter und dessen magische Welt Daniels Leben. Dieser Lebensabschnitt ist nun vorbei, doch bedeutet das nicht, dass es der junge Brite nun etwas ruhiger angehen lässt – ganz im Gegenteil, verriet der Schauspieler im Interview: „Ich nehme mir nicht gerne Auszeiten. Gerade jetzt ist es wichtig, beschäftigt zu bleiben, so gut ich kann, und weiterzuarbeiten und weiterzulernen und den Menschen zu zeigen, dass ich mich nicht den Rest meines Lebens auf 'Harry Potter' ausruhen möchte. Alles, was ich tun will, ist arbeiten, arbeiten, arbeiten. Deshalb macht es mir keinen großen Spaß, eine Auszeit zu nehmen.“

Daniel möchte eindeutig noch viel in seinem Leben erreichen und nicht ewig nur Harry Potter sein. Zum Glück sehen ihn viele Fans jetzt bereits unabhängig von der Kultrolle des Zauberschülers: „Wenn mich jetzt Leute auf der Straße ansprechen, kennen sie meinen Namen, was irgendwie ganz nett ist. Es hat mich aber nicht gestört, dass die Menschen mich in den ersten Jahren Harry nannten, warum sollten sie auch meinen Namen kennen? Ich bin sehr stolz auf die Filme, es waren zehn unglaubliche Jahre. Es war meine Teenager-Zeit und ich hatte eine so tolle Zeit an dem Set, dem will ich nie meinen Rücken zukehren. Aber es geht darum, zu zeigen, dass man seinen Job ernst nimmt, dass man sich verbessern will und dass man viele, unterschiedliche Charaktere spielen möchte.“

Deshalb ist der sympathische Star auch hochmotiviert, denn er hat das Gefühl sich beweisen zu müssen: „Mir selbst muss ich es beweisen. Denn ich selbst bin am schwersten zu beeindrucken. Ich bin so selbstkritisch, dass es manchmal schon nicht mehr konstruktiv ist. Ich muss es mir beweisen. Aber ich denke, dass auch viele sich fragen, ob ich es wirklich schaffe, ob ich soweit bin, 'Harry Potter' hinter mir zu lassen. Und ich bin fest entschlossen, zu zeigen, dass ich bereit bin.“ Mit „Die Frau in Schwarz“ zeigt uns Daniel jedenfalls in der Rolle des jungen Vaters Arthur schon mal eine ganz neue Seite und wirkt dabei sehr überzeugend. Was Daniel Radcliffe im Interview noch so erzählte, erfahrt ihr bald hier auf Promiflash.

Daniel Radcliffe2011 Concorde Filmverleih GmbH
Daniel Radcliffe
Daniel RadcliffeWENN
Daniel Radcliffe
Daniel RadcliffeWENN
Daniel Radcliffe


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de