Der Drehtermin für den zweiten Teil von „Sin City“ stand ja bereits seit einigen Wochen fest. Aufgrund des vollen Terminkalenders des Regisseurs Robert Rodriguez (43) musste dieser jedoch schon mehrere Male verschoben werden. Mitte dieses Jahres soll es dann endlich soweit sein, dass die erste Klappe fällt.

Doch bis jetzt steht noch immer nicht genau fest, wer eigentlich alles mitspielen wird. So gibt es Gerüchte, dass man sehr an Mel Gibson (56) interessiert sei, berichtet das Onlinemagazin Collider. Dieser fällt gerade eher durch negative Schlagzeilen in der Presse auf, da er sich eine regelrechte Schlammschlacht mit dem Drehbuchautor Joe Eszterhas (67) liefert. Vielleicht ist es ja genau das, was auf den Hollywood-Darsteller aufmerksam machte. Auch über die genaue Handlung kann man nur vage spekulieren. So soll, wie bereits im ersten Teil, auch wieder die Figur Dwight eine zentrale Rolle spielen. Im ersten Teil wurde diese von Clive Owen (47) verkörpert, aber ob er nochmals mitspielen wird, steht noch in den Sternen. Im Mittelpunkt wird die Geschichte aus der „Sin City“-Reihe „A Dame to Kill For“ stehen, aber noch zwei weitere unveröffentlichte Geschichten von Drehbuchautor Frank Miller (55) werden in dem Film mit einfließen.

Man darf also weiterhin gespannt sein, wie sich das Besetzungs-Karussell drehen wird. Doch sicherlich werden die Fans des Streifens am Ende nicht enttäuscht sein.

Mel GibsonSean Thorton/WENN.com
Mel Gibson
Mel GibsonWENN
Mel Gibson
Robert RodriguezWENN
Robert Rodriguez


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de