Unter Tränen musste Patrick (Björn Harras, 28) in Gute Zeiten schlechte Zeiten mitansehen, wie Jo Gerner (Wolfgang Bahro, 51) dessen Reisetasche packt, nachdem er seinem Adoptivsohn zuvor eine Mordwaffe unterschob und nun von ihm verlangt, Deutschland zu verlassen. Als Patrick tatsächlich an der polnisch-russischen Grenze ausgesetzt wird, steht ihm Verzweiflung ins Gesicht geschrieben. Patrick-Darsteller Björn hat mittlerweile nur noch einen Wunsch für seinen Charakter: „Dass er erkennt, was wirklich zählt im Leben.“

„Jo du tust mir unrecht, es wird dir irgendwann leid tun, Jo bitte, lass mich hier nicht alleine!“, ruft Patrick seinem Verwandten zittrig zu. Doch dieser geht ohne ein weiteres Wort. Was das für die Soap-Figur bedeutet, ist klar: „Für Patrick sieht es sch***e aus, richtig sch***e!“, verrät Björn im Interview auf . Und es wäre ihm zur Abwechslung mal ganz recht, wenn Patrick die wirklich wichtigen Dinge im Leben erkennen und einen Neustart wagen könnte. „Ich wünsche meiner Rolle, dass er es irgendwann schafft, in seinem Leben klar zu sehen und dass es ihm auf andere Sachen im Leben ankommt, als Geld und Macht anzuhäufen. Sondern dass es vielmehr darum geht, mit Menschen zusammen zu sein und etwas erlebt, das einmalig ist“, so der Schauspieler.

Was nun aus Patrick wird und welche Ausrede sich Joe Gerner gegenüber den anderen einfallen lässt, dass sein Adoptivsohn plötzlich verschwunden ist, wird sich wohl in den nächsten Tagen zeigen.

Björn HarrasRTL / Bernd Jaworek
Björn Harras
Björn HarrasWENN
Björn Harras
Björn HarrasRTL / Rolf Baumgartner
Björn Harras


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de