In seiner Heimat Aserbaidschan, in Russland und auch in England kennt ihn nun fast schon jeder. Die Rede ist von dem sympathischen Sänger Emin Agalarov (32), der bereits 2006 sein erstes Album mit dem Titel „Stil“ veröffentlichte. Mit seinem fünften Album „Wonder“ schaffte er dann den Durchbruch in Großbritannien. Gleich alle seiner drei veröffentlichten Singles konnten sich sensationell in den Charts behaupten und wurden zu Hits.

Nun ist er nicht nur Sänger, sondern auch gleichzeitig Komponist und bringt sein sechstes Album mit dem Titel „After The Thunder“ heraus. Da der diesjährige Eurovision Song Contest in Baku, seiner Heimatstadt stattfindet, ließen es sich die Veranstalter nicht nehmen, ihn natürlich einzuladen. Promiflash hatte die Gelegenheit, bei dem charismatischen Künstler einmal genauer nachzufragen, wie sehr er sich schon auf die Musikveranstaltung freut. „Ich bin sehr aufgeregt und auch sehr stolz, aber nicht nur, weil es in meiner Heimatstadt ist, sondern auch, weil es in meinem Heimatland stattfindet. Ich bin auch eingeladen worden, um dort aufzutreten. Genau deswegen bin ich dreifach aufgeregt, denn wann wird man zu so etwas noch einmal eingeladen. So etwas gibt es doch nur einmal im Leben.“

Beim ESC wird er seine neueste Single veröffentlichen, mit der er dann auch ganz Europa erobern will, wie er uns verriet. „Das Lied 'Never Enough' ist am besten für den europäischen Markt geeignet. Ich war bereits sehr erfolgreich in meinem Heimatland. Meine musikalische Karriere startete ich in Russland und dort war ich ebenfalls sehr, sehr erfolgreich. Vor einigen Jahren habe ich es dann auch in Großbritannien geschafft und da bin ich auch gerade auf meiner Radio-Tour.“

Was die Fans besonders an seiner Musik lieben, ist der ganze eigene Sound, den er sich geschaffen hat. „Ich bin sehr stolz aus Aserbaidschan zu sein und so haben wir auch in die Musik einige traditionelle Instrumente und traditionelle Klänge eingebunden. Es ist also ein Mix aus traditioneller Musik und aktuellem Pop.“ Auch beim Eurovision Song Contest hat er schon einen ganz klaren Favoriten: „Neben meinem eigenen Land mag ich die 'Babuschki', die für Russland starten, sehr gerne. Sie sind spannend und ich denke sie haben hohe Chancen. Ich liebe absolut Engelbert Humperdinck und ich bin mir sicher, Deutschland mag ihn auch.“ Auch Roman Lob(21) findet er ganz gut und räumt ihm gute Chancen ein.

Man darf gespannt sein, ob Emin damit den Durchbruch in Deutschland schaffen wird. „Ich hoffe, es wird ein sehr aufregender Auftritt, denn es stehen noch sehr viele andere Leute mit mir auf der Bühne.“ Hört euch den Song „Never Enough“ vorab schon einmal bei uns an, damit ihr einen Eindruck von seiner Musik bekommt. Wir freuen uns, ihn dann am 26. Mai 2012 auf der Bühne sehen zu dürfen.

WENN
Emin AgalarovWENN
Emin Agalarov
Emin AgalarovUnbekannt
Emin Agalarov


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de