Reg Traviss (35), der Freund der verstorbenen Amy Winehouse (†27), sieht sich gerade mit richtig heftigen Vorwürfen konfrontiert. Ist der Regisseur und Autor etwa ein Vergewaltiger? Wie bbc.co.uk nämlich jetzt meldet, wird dem 35-Jährigen gleich zweifache Vergewaltigung vorgeworfen.

Dies wurde jetzt von Rebecca Mundy, einer Anwältin der Londoner Staatsanwaltschaft, die sich auf Vergewaltigung und sexuelle Straftaten spezialisiert hat, bestätigt. Es gab offenbar genug Indizien, um eine Untersuchung einzuleiten. Die Anwältin autorisierte die Polizei, Anzeige gegen Reg zu erstatten. Er soll die Taten irgendwann zwischen dem 29. Dezember 2011 und dem 1. Januar 2012 begangen haben.

Ob es ein Opfer geben soll oder gleich zwei Frauen betroffen sind, ist nicht bekannt. Auch die Identität der Frau oder Frauen bleibt unbekannt. Rechtliche Schritte wurden aber nun offensichtlich eingeleitet und Reg Traviss muss deshalb am 17. Juli im Westminster Magistrates Gericht erscheinen. Wir halten euch über die Entwicklungen der schlimmen Geschichte auf dem Laufenden.

Reg TravissActionPress
Reg Traviss
WENN
Amy WinehouseLia Toby/WENN.com
Amy Winehouse


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de