Oscar Pistorius wurde als Star der Paralympics und erster beidseitig amputierter Athlet bei den Olympischen Spielen weltweit bekannt und sollte eigentlich wegen seiner sportlichen Leistungen im Fokus der Öffentlichkeit stehen. Doch der Sprintstar muss sich seit gestern mit dem Vorwurf auseinandersetzen, seine eigene Freundin, Model Reeva Steenkamp (✝29), vorsätzlich erschossen zu haben.

Oscar beharrt darauf, das Drama habe sich aus einer Verwechslung heraus ereignet. Der Sportler weise diese Anschuldigungen "auf das Schärfste" zurück und spreche der Steenkamp-Familie sein tiefempfundenes Beileid aus, gaben seine Sprecher in einem öffentlichen Statement bekannt. Der Staatsanwalt in der südafrikanischen Hauptstadt Pretoria schenkte der Story hingegen weniger Glauben und erhob heute Morgen Anklage gegen den 26-Jährigen.

Medienberichten zufolge, habe der Paralympics-Gewinner durch die Badezimmertür viermal auf seine Freundin, mit der er seit November liiert war, geschossen. Am Dienstag soll entschieden werden, ob Pistorius auf Kaution freikommt oder weiterhin in Gewahrsam bleibt, berichtet die Süddeutsche Zeitung.

Oscar Pistorius und Marc Batchelor während des Gerichtsverfahrens gegen Pistorius, 2014
THEMBA HADEBE/AFP/Getty Images
Oscar Pistorius und Marc Batchelor während des Gerichtsverfahrens gegen Pistorius, 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de