Dass Helmut Berger (69) nicht zimperlich ist, hat er schon diverse Male bewiesen. So verwunderte es sicherlich auch nicht viele, als er Anfang des Jahres in eine Klo-Prügel-Attacke auf der Toilette des Salzburger Lokals "Chez Roland" mit seinem Manager Helmut Werner verwickelt war. Letzterer legte sich mit betrunkenen Jugendlichen an - angeblich um Berger davor zu beschützen, von ihnen beim Urinieren gefilmt zu werden. Doch die Situation eskalierte und schließlich landete ein 18-Jähriger mit gebrochenem Nasenbein im Krankenhaus.

Dieser Fall wurde nun im Salzburger Landgericht verhandelt, denn sowohl gegen Werner, als auch gegen die Jugendlichen wurde Anzeige erhoben. Leider war Helmut Berger offenbar Werners einziger Zeuge und im Gegensatz zu ihm, war der Dschungelcamp-Star ihm keine Hilfe. Denn an die Tat konnte sich der Schauspieler gar nicht mehr erinnern, obwohl er an dem Abend gar keinen Alkohol, sondern "nur" Wodka Lemon getrunken habe. "Aber das ist doch kein Alkohol", erklärte Berger im RTL-Interview. Ein Urteil wurde dann aber doch noch gefällt, auch wenn Berger als "unbrauchbarer Zeuge" schon nach kurzer Zeit wieder entlassen wurde: Zu einer sechsmonatigen Bewährungsstrafe und zu 2.500 Euro Schmerzensgeld wurde Helmut Werner verdonnert, soweit er nicht doch noch Berufung einlegt.

Helmut WernerActionPress/Starpix / picturedesk.com
Helmut Werner
Helmut BergerWENN
Helmut Berger
ActionPress / KSC / Rex Features


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de