Gerade erst berichteten wir darüber, dass die beliebte TV-Sitcom Full House schon im nächsten Jahr wieder über unsere Bildschirme flackern könnte. Klar, dass uns in diesem Zusammenhang auch brennend interessierte, was aus den einstigen Kinderstars der Serie geworden ist. Nachdem wir sowohl Candace Cameron Bure (37), als auch Jodie Sweetin (31) und die Olsen-Zwillinge bereits genaustens unter die Lupe genommen haben, überraschte uns nun eine ganz andere Figur der Serie mit ihrer Entwicklung.

Richtig, da gab es noch jemanden: Kimmy Gibbler, D.J.s beste Freundin und Nervensäge, die "Mr. T" und die restlichen Familienmitglieder regelmäßig in den Wahnsinn trieb. Verkörpert wurde die quirlige Kimmy von Schauspielerin Andrea Barber (37), welche nun, ganz pünktlich zum geplanten Serien-Comeback, wieder aus der Versenkung auftauchte. Offenbar kein Zufall, denn besonders das Outfit der 37-Jährigen ließ vermuten, dass sie durchaus die öffentliche Aufmerksamkeit auf sich ziehen wollte. So wählte sie nicht etwa Sportkleidung, sondern sexy Dessous, Netzstrümpfe und eine Feder-Boa, um am Las Vegas Halbmarathon teilzunehmen. Dabei präsentierte sich die Schauspielerin nicht nur ungewohnt freizügig, sondern stach natürlich auch extrem aus der Masse der restlichen Teilnehmer heraus.

Ob Andrea mit dieser Aktion tatsächlich nur Aufmerksamkeit erregen, oder auch zusätzlich einen Image-Wandel vollziehen wollte? Sie wäre jedenfalls nicht der erste ehemalige Kinderstar, der im höheren Alter [Artikel nicht gefunden] fährt. Oder aber ihr skurriler Aufzug hängt mit ihrer Serien-Rolle zusammen? Schließlich wissen wir nicht, welche Entwicklung die Produzenten sich für Kimmy Gibbler - sofern diese überhaupt wieder dabei sein sollte - ausgedacht haben. So könnte sie uns bei einem "Full House"-Comeback ja auch als professionelle Stripperin wieder auf den Bildschirmen begrüßen. Wer weiß?

Mehr über Andreas freizügigen Auftritt sowie die Wandlung anderer Kinderstars seht ihr in unserer aktuellen "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de