Gestern wurde bekannt, dass Regisseur, Schauspieler und Drehbuchautor Harold Ramis (✝69) infolge einer Immunschwäche verstorben ist. Jetzt melden sich seine Freunde und Kollegen Bill Murray (63) und Dan Aykroyd (61) aus alten Ghostbusters-Zeiten zu Wort und drücken ihre tiefe Bewunderung für Harold aus.

Bill und Harold arbeiteten gemeinsam an zahlreichen Projekten. "Harold Ramis und ich haben die 'National Lampoon Show' off-Broadway gemacht, auch 'Meatballs', 'Stripes', 'Caddyshack', 'Ghostbusters' und 'Täglich grüßt das Murmeltier'. Er hat sich sein Andenken auf dieser Welt verdient. Gott segne ihn", so der Schauspieler in einem Statement. Auch Dan Aykroyd verlieh seiner Trauer Ausdruck, er schrieb auf Twitter: "Ich bin tief betrübt, vom Tod meines Freundes, Co-Autors/Performers und Lehrers Harold Ramis zu hören. Möge er nun all die Antworten erhalten, nach denen er immer gestrebt hat."

Zach Braff (38) ist neben Billy Crystal (65), Rashida Jones (38) und Steve Carell (51) ebenfalls unter den Trauernden. "Wenn man in meinem Alter ist und etwas mit Comedy macht, dann ist Harold Ramis einer der Gründe dafür. Das Leben geht schnell und viel zu früh vorbei", so der Scrubs-Darsteller.

Bill MurrayWENN
Bill Murray
WENN
Zach BraffJoseph Marzullo/WENN.com
Zach Braff


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de