Im Alter von dreizehn Jahren startete die Karriere von Justin Bieber (20) und das hat der Sänger vor allem seinem Lehrmeister Usher (35) zu verdanken. Sein Label nahm den Newcomer damals unter Vertrag und die beiden nahmen sogar Songs miteinander auf. Justin und Usher haben ein sehr enges Verhältnis und der Ältere nahm den Jüngeren sogar des Öfteren in Schutz. Doch langsam scheinen die zahlreichen Skandale um den "Baby"-Sänger auch seinem ehemaligen Mentor zu viel zu werden, er hält aber trotzdem zu ihm.

Wilde Alkoholfahrten, Sizzurp-Missbrauch und jetzt auch noch die extrem skandalösen Clips, die zeigen, wie Biebs rassistische Kommentare von sich gibt. Im Nylon Guys Magazine, dessen Cover der R&B-Star gerade ziert, sprach Usher ganz offen über seine Haltung zu Justins Fehltritten. "Drehe ich meinen Kopf voller Scham weg, völlig überrascht von dem, was ich sehe, was ich weiß? Nein, das tue ich nicht, weil das alles Teil des Lebens ist", so der Sänger. Weiterhin stellt er klar: "Ich hasse einige Dinge, die ich höre. Sind sie alle wahr? Ich weiß es nicht." Eines war dem ehemaligen Coach von The Voice aber noch wichtig zu erwähnen: "Erfolg hat seinen Preis. Jede Person muss erwachsen werden, wächst durch etwas. Es läuft nicht alles von Anfang an gut."

Ob Usher zum Zeitpunkt des Interviews schon die skandalösen Rassismus-Clips zu Gesicht bekommen hatte, ist nicht ganz klar. Fest steht jedoch: Auch wenn er alles schönredet, so ganz angetan scheint er nicht von dem zu sein, was Justin in letzter Zeit so an negativen Sensationen anhäuft.

Wie gut ihr den erfolgreichen Sänger kennt, könnt ihr in diesem Quiz herausfinden:

Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Zac Efron und Vanessa Hudgens 2008
Getty Images
Zac Efron und Vanessa Hudgens 2008
Selena Gomez und Justin Bieber bei einem Basketballspiel im April 2012 in Los Angeles
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber bei einem Basketballspiel im April 2012 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de