Die WM 2014 hielt schon so einige Überraschungen bereit: Große Mannschaften wie Spanien, England oder Italien sind bereits nicht mehr im Turnier dabei. Letztere holten sich ihr Rückfahrticket im Spiel gegen Uruguay - die Partie, bei der Luis Suárez (27) seinem italienischen Gegenspieler Giorgio Chiellini (29) die Zähne in die Schulter rammte. Während Schiedsrichter Marco Rodriguez den Vorfall nicht beobachtete, schaute die FIFA genauer hin und eröffnete nun ein Disziplinarverfahren gegen den uruguayischen Nationalspieler.

Luis Suárez und der uruguayische Verband haben bis Mittwochabend (22:00 Uhr MESZ) Zeit, "ihre Position und jegliche Beweisdokumente, die sie als relevant erachten, darzulegen", teilte die FIFA mit. Unterdessen macht sich das Netz über die Beißattacke des Stürmers lustig. Zahlreiche Collagen und "bissige" Kommentare sind dort zu finden.

Auf Twitter veröffentlichte Matze Knop (39) ein Foto, auf dem Moderator Rolf Fuhrmann ihm in die Schulter beißt. Auch schrieb er dort: "Suárez droht WM-Aus nach Vampir-Anfall. Soll Graf Urucula jetzt nach Hause? Und braucht Chiellini eine Tollwutspritze?" Bleibt abzuwarten, wie die FIFA in diesem Fall urteilt.

Wie gut kennt ihr euch mit der Fußball-WM aus? Testet euer Wissen mit diesem Quiz:

Luis SuárezATP/WENN.com
Luis Suárez
ATP/WENN.com
Matze KnopTwitter/ Matze Knop
Matze Knop


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de