Nadya Suleman (39), besser bekannt unter dem Namen Octomom, wurde jetzt wegen Sozialbetrugs verurteilt! 2012 drehte sie einen Pornofilm, der ihr laut Informationen von TMZ rund 25.000 Dollar einbrachte. Diese Einnahmen hielt sie jedoch dem Amt vor und kassierte weiterhin ihre monatliche Sozialhilfe.

Leider entdeckten die Behörden den Betrug, klagten Nadya an und die wurde jetzt für schuldig erklärt. Zudem soll Octomom noch zusätzliches Geld für Essensmarken, Strom sowie Miete erhalten haben. Weil Nadya ein Schuldeingeständnis einräumte, entging sie einer Gefängnisstrafe. Dennoch hat sie nun zwei Jahre auf Bewährung bekommen und musste das zu Unrecht erhaltene Geld - rund 26.000 Dollar - nachträglich zurückzahlen. Außerdem verordnete das Gericht die 14-fache Mutter noch zu 200 gemeinnützigen Stunden.

Aus dieser Lektion hat Nadya jetzt hoffentlich gelernt. Schon häufiger geriet sie in problematische Situationen - auch zum Leidwesen ihrer Kinder. Allein ihnen zuliebe sollte Nadya endlich zur Vernunft kommen und ihr Leben wieder in geregelte Bahnen lenken.

Testet jetzt noch euer Wissen über Octomom im Quiz:

Nadya SulemanWENN
Nadya Suleman
Nadya SulemanWENN
Nadya Suleman
Nadya SulemanOuzounova/Splash News
Nadya Suleman


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de