Lange Zeit war es still um den sympathischen Balladen-Sänger Laith Al-Deen (42). Doch jetzt meldet er sich wieder zurück, plant ein musikalisches Comeback und geht ganz offen mit seiner Schaffenspause um.

Sein berühmtester Song "Bilder von dir" schoss vor gut 14 Jahren durch die Decke und machte den Schmusesänger in ganz Deutschland bekannt. Danach folgten in regelmäßigen Abständen weitere Alben und Songs, die in den deutschen Charts gut platziert waren. Doch dann zog er sich vor drei Jahren plötzlich zurück. In einem sehr offenen Interview mit der B.Z. erklärt Laith seinen unerwarteten Rückzug aus dem Musikgeschäft. "Auf meine letzten zwei Platten habe ich zum Teil sehr schlechtes Feedback bekommen. Das war der erste Rückschlag für mich" gesteht der Sänger. Doch nicht nur das: "Der zweite war noch schlimmer: Die Musik hat mir keinen Spaß gemacht", verrät er ganz offen. Er gesteht, dass ihm jegliche Zuversicht fehlte und sich in einer absoluten Lebenskrise befand. Er beichtet: "Auf einmal war da nur noch Leere. Wie konnte es nur so weit kommen?" Doch mittlerweile hat er dieses Tief, auch mit der Hilfe seiner Frau Melanie Moser, überwunden und seine Krise auf seinem neuen Album verarbeitet.

Sein neuestes Werk "Was wenn alles gut geht" ist ab dem 31.10.2014 im Handel erhältlich und seine gleichnamige Single könnt ihr euch hier schon einmal anhören:

Getty/ JOHN MACDOUGALL
Laith Al-DeenGetty/ Andreas Rentz
Laith Al-Deen
Laith Al-DeenGetty/ Kurt Vinion
Laith Al-Deen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de