Was soll das alles eigentlich noch? Diese Frage stellten sich schon vor dem Beginn der neuen Staffel von Das Supertalent so manche Kritiker. Immerhin konnte die Castingshow trotz des jahrelangen Bestehens bislang noch nicht für konstante Top-Karrieren sorgen. Und auch immer mehr TV-Zuschauer zweifeln offensichtlich an der Daseinsberechtigung der Sendung: In dieser Woche schalteten so wenige Fans ein, dass das "Supertalent" seinen eigenen Negativ-Rekord in Sachen Quoten erreicht hat.

Guido Maria Kretschmer, Lena Gercke, Dieter Bohlen und Bruce Darnell
RTL / Axel Kirchhof
Guido Maria Kretschmer, Lena Gercke, Dieter Bohlen und Bruce Darnell

Dieser Trend sieht gar nicht gut aus. Die aktuelle Staffel hat laut AGF/GfK Fernsehforschung bereits jetzt rund eine halbe Million Zuschauer weniger als die vorige und es scheint ganz so, als ob die Macher der Sendung sich auf einen noch größeren Publikumsschwund einstellen müssen. Am vergangenen Samstag schalteten gerade einmal 3,68 Millionen Zuschauer ab drei Jahren ein, als sich Dieter Bohlen (60), Guido Maria Kretschmer (49), Lena Gercke (26) und Bruce Darnell (57) weiter auf die Suche nach dem neuen Supertalent machten. Damit wurde zwar ein Marktanteil von 12,8 Prozent erreicht, doch markiert dieser Wert auch ein neues Allzeit-Tief der Show.

RTL / Stefan Gregorowius

Auch der Blick auf die Zielgruppe kann die Stimmung da wohl nicht bessern, denn die bedeutsame Zwei-Millionen-Marke konnte erneut nicht erreicht werden. Lediglich 1,78 Millionen 14- bis 49-Jährige schalteten ein.

RTL / Stefan Gregorowius

Ihr bleibt dem Supertalent auf jeden Fall treu? Dann meistert ihr dieses Quiz sicherlich auch mit Leichtigkeit: