Wie in jedem Jahr ließen sich die Promis auch 2014 nicht bei der Namensgebung ihrer Sprösslinge lumpen. Sowohl in Hollywood als auch in Europa zeigten die Stars und Sternchen Kreativität. Doch welcher war der schönste Babyname des Jahres?

Ashton Kutcher
Splash News
Ashton Kutcher

Das liegt natürlich wie immer im Auge des Betrachters. Deswegen hat auch jeder Name im Promiflash-Voting seine Fans gefunden. Von Apollo bis Wyatt Isabelle konnten die prominenten Eltern wie Gwen Stefani (45) und Co. überzeugen. Vor allem Letzterer kam bei den Lesern besonders gut an. Mila Kunis (31) und Ashton Kutcher (36) haben für 25,68 Prozent der mehr als 3000 Abstimmenden den Volltreffer in Sachen bester Babyname gelandet. Platz Zwei geht nach Deutschland. Die ehemalige DSDS-Teilnehmerin Oksana Kolenitchenko (27) traf mit dem Namen Milan für ihren ersten Sohn 15,19 Prozent der Befragten zufolge voll ins Schwarze. Auf Platz drei schaffte es Alyssa Milano (42), sie nannte ihr Töchterlein Elizabella Dylan.

Oksana Kolenitchenko mit Baby Milan einen Monat nach der Geburt
Facebook.com/ oksana.kolenitchenko
Oksana Kolenitchenko mit Baby Milan einen Monat nach der Geburt

Nur ein Name kam insgesamt eher weniger gut an. Während Briar Rose oder Lounis noch so einige Fans fanden, wollte der Name von Poppy Montgomerys (42) drittem Kind keinen großen Anklang finden. Das wird den kleinen Gus aber sicher nicht weiter stören. Außerdem werden sich auch in 2015 sicher wieder so manch bekannte Eltern mit der Namensgebung ihres Nachwuches ins Gespräch bringen.

Alyssa Milano
Instagram.com/milano_alyssa
Alyssa Milano
Poppy Montgomery
Instagram/Poppy Montgomery
Poppy Montgomery