Mit ihrem Hit "All About That Bass" singt sie eine Hymne auf üppige, weibliche Rundungen und hat Millionen Frauen, die nicht dem Size-Zero-Modell entsprechen, ein neues Wohlfühlgefühl beschert. Nun hat Meghan Trainor (21) eröffnet, dass sie sogar noch einen Schritt weiter gehen und ihre eigenen Kurven in einem Playboy-ähnlichen Shooting präsentieren würde.

Judy Eddy/WENN.com

Nachdem im letzten Jahr bereits Kim Kardashian (34) mit ihren prallen, nackten Pobacken für Furore gesorgt hat, könnte nun auch Meghan die Nackedei-Neugier vieler Fans beflügeln. "Jemand fragte mich, ob ich mir vorstellen könnte, ein sexy Fotoshooting so wie Marilyn Monroe zu machen. Ich würde das in einen Beauty-Tag verwandeln, mich hübsch anziehen und Fotos machen lassen. So kann ich später einmal sagen 'Seht mal, wie hübsch ich in dem Alter war!'", erklärte die Chartstürmerin im Interview mit dem britischen Magazin Metro. Allerdings sollte das Shooting dann doch etwas subtiler ausfallen als bei der Frau von Kanye West (37): "Ich würde vielleicht ein Badezimmer-Shooting machen, in dem ich nicht alles zeigen würde. Ich werde aber nicht auf Kimmy K machen - 'Hier ist mein Hintern und meine Nippel.' Ich will ja nicht das Internet zerstören!"

Meghan Trainor
Jeffery Duran / Splash News
Meghan Trainor
Kim Kardashian auf dem Cover des "Paper Magazines"
Paper Magazine
Kim Kardashian auf dem Cover des "Paper Magazines"